Chlausturnier 2021

Das Chlausturnier 2021 ist bereits in Planung und die Online-Anmeldung steht zur Verfügung. Über diesen Link findet Ihr weitere Informationen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!



2. Mannschaft: FC Tössfeld 2 - FC Effretikon 4:0 (1:0)

Geschrieben von Paolo Fatati am .

Lehrstunde…
Auch heute war uns Petrus wohlgesonnt und schenkte uns herrliches Wetter bei ca. 23°. Wir waren beim FC Tössfeld zu Gast, welche die Saison eher schlecht gestartet hatte. Nach 2 Spieltagen standen sie mit 0 Punkten da. Das Spiel wurde pünktlich um 13.00 Uhr von Herr Bublica angepfiffen. Wir brauchten ewig bis wir uns an die miserablen Platzverhältnisse angepasst hatten. Die Annahmen und das Kleinpassspiel lag heute einfach nicht drin. Tössfeld spielte einen cleveren Fussball. Bei Balleroberung spielten sie geradlinig nach vorne. Mit ein bis zwei langen Pässen waren sie bereits in unserem Strafraum. Dies weil sie ihre schnellen, gefährlichen Stürmer steil schickten.

FCE Covid-19 Schutzkonzept ab September

Geschrieben von Vorstand am .

Schutzkonzept FC Effretikon
Gemäss den Vorgaben des Bundes gelten ab dem 13. September 2021 folgende Bestimmungen:

  • Trainings und Wettkämpfe im Aussenbereich dürfen ohne Einschränkung auf das Covid-Zertifikat durchgeführt werden (Ausnahme: siehe Kapitel 6. Veranstaltungen).
  • Bei Fussballtrainings in Innenräumen darf bei beständigen Gruppen von maximal 30 Personen, die regelmässig zusammen trainieren ohne Zertifikat trainiert werden
  • Bei Fussball -wettkämpfen in Innenräumen wird der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat eingeschränkt (ab 16 Jahren)
  • Bestimmungen für Veranstaltungen/Wettkämpfe werden verschärft: Bei Veranstaltungen in Innenräumen gibt es eine Zertifikatspflicht (ab 16 Jahren). Draussen dürfen weiter ohne Zertifikat bei Sitzpflicht maximal 1000 Personen und ohne Sitzpflicht 500 Personen anwesend sein.

Hier kann das Schutzkonzept im Details aufgerufen werden.
Danke für eure Unterstützung - der Vorstand

1. Mannschaft: FC Effretikon - SV Rümlang 3:1 (1:1)

Geschrieben von Mathijs Kläy am .

Erfolgreiche Premiere für Sousa
Eine spezielle Woche lag hinter den Effretikern. Halimi und Semadeni waren nicht mehr Trainer des Drittligisten, neu stand der vorherige A-Junioren Trainer Daniel Sousa an der Seitenlinie. Zwei Trainingseinheiten konnte man mit dem neuen Chef absolvieren, bevor es am Sonntagmorgen gegen Rümlang bereits wieder im Punkte ging. Man wollte unbedingt eine Reaktion auf den schwachen Auftritt gegen Räterschen zeigen.

Junioren Ba: FC Dübendorf - FC Effretikon 2:8 (1:4)

Geschrieben von Michael Schmid am .

Petrus hat es mit uns gut gemeint, hatten wir doch nochmals einen schönen Spätsommertag erwischt bei 26 Grad. Trotz 10! Abwesende und nur 2 Ersatzspieler wollten wir heute früh die Entscheidung erzwingen, Gegner war FC Dübendorf. So wollten wir sie früh stören und unter Druck setzen, was uns sehr gut gelang. Die ersten 20 Minuten hätten wir gut und gerne 5 – 6 Tore schiessen können, scheiterten aber am herausragenden Torwart von Dübendorf oder am Unvermögen von uns selber.

Juniorinnen B: Alles neu oder doch nicht?

Geschrieben von André Sahli am .

Endlich ist es so weit. Sehnlichst haben die Girls den Wechsel vom 9er auf den 11er Fussball und damit das Grossfeld herbeigesehnt. Vieles ist nun neu, aber zum Glück nicht alles. Dass der Start in die neue Saison kein Selbstläufer werden würde wussten wir. Das Kader war zum Saisonbeginn mit 17 Spielerinnen für ein 11er Team eher knapp und sehr jung. Aber Herausforderungen sind bekanntlich dazu da, um gemeistert zu werden. Der Start ist geglückt, auch wenn wir mit einigen unerwarteten Dingen zu kämpfen hatten und immer noch haben.

1. Mannschaft Herren FC Effretikon

Geschrieben von Vorstand am .

Drittligist FC Effretikon trennt sich vom Trainergespann der 1. Mannschaft
Im gegenseitigen Einverständnis trennt sich die Vereinsführung des FC Effretikon von dem Trainergespann der 1. Mannschaft mit Cheftrainer Flakon Halimi und Dario Semadeni per sofort. Damit endet eine anfangs erfolgreiche Zusammenarbeit mit den beiden Trainern, die bis zur letzten Saison das Fanionteam noch in der 2. Liga führten. Eine erfolgreiche und funktionierende erste Mannschaft hat für den FC Effretikon eine enorm hohe Bedeutung, nicht zuletzt ist sie doch auch das «Aushängeschild» unseres Vereins. Die neue Saison ist zwar jung, gleichzeitig ist es jedoch ein guter Zeitpunkt, um neue Impulse zu geben und die Zusammenarbeit mit der 2. Mannschaft sowie den A-Junioren, welche über einen hervorragenden Kader verfügt, zu festigen.

1. Mannschaft: FC Räterschen - FCE 2:1 (1:0)

Geschrieben von Mathijs Kläy am .

Schwacher Auftritt in Räterschen
Nach dem souveränen Saisonauftakt vor Wochenfrist wollte der FCE unbedingt daran anknüpfen und den zweiten Sieg einfahren. Man reiste dafür zum Fc Räterschen, welcher letzten Samstag gegen Gruppenfavorit Bülach als Verlierer vom Platz musste. Effretikon war in diesem Duell sicher stärker einzustufen, allerdings ist Räterschen als Heimstark bekannt und immer wieder für eine Überraschung gut. Bei perfektem Fussballwetter, aber einem fast unter Wasser stehendem Rasen (Der Platzwart hatte es beim Bewässern wohl nicht nur ein bisschen zu gut gemeint), pfiff der Schiri um 18:00 diese Partie an.

2. Mannschaft: FC Effretikon – FC Oerlikon / Polizei II 2:1 (1:1)

Geschrieben von Paolo Fatati am .

Hektisch, kompliziert und viel viel Wille zum Sieg
Die Stimmung war gut und das Wetter hervorragend, was will das Fussballherz mehr? 16.30 Uhr traf sich das ZWEI vor den Garderoben (fast alle pünktlich!). Nach einem kleinen Spaziergang ging es in die Garderobe und die Vorbereitung begann. Zwei Wechsel zum vergangenen Spiel wurden vorgenommen. Da Schneeberger und Zollinger abwesend waren, kam Meier Y und Bader neu in die Startelf. Die Mannschaft wollte an die guten Leistungen von letzter Woche anknüpfen und mit dem FC Oerlikon Polizei erwarteten wir einen offensivstarken Gegner welcher sein erstes Spiel 4:0 gewonnen hat.
Die Gäste machten von Anfang an Druck, doch wir standen sicher. Bis zur 20' geschah nichts nennenswertes. Durch einen schlecht ausgetragenen Einwurf konnte Oerlikon fast ungehindert durch unserer Abwehrreihen dribbeln und in der 21’ das 0:1 erzielen. Meier S. war beim Schuss von Hoti machtlos. Nach dem Gegentreffer hat die Mannschaft Moral gezeigt und das Spiel nahm so richtig fahrt auf. Zum Teil etwas ruppiger als erlaubt und somit stiegen auch die Emotionen und es wurde laut und hektisch vor allem bei den Gästen.

Junioren Da: FC Seuzach - FC Effretikon 4:3 (1:1, 3:1, 0:1)

Geschrieben von Roberto Venere am .

Lehrgeld zahlen und sich geduldig entwickeln
In Seuzach verloren die Da-Junioren des FC Effretikon knapp mit 3:4 (1:1, 1:3, 1:0).  Drei Tage vorher waren sie daheim in der ersten Cuprunde gegen den übermächtigen FC Diessenhofen mit 2:10 (0:4, 2:2, 0:4) ausgeschieden.
Samstag Match, Montag Training, Mittwoch Match, Freitag Training, Samstag Match: Innerhalb einer Woche wurden die von Mike Vojtech und Biagio Vano trainierten Spieler mehr als sieben Stunden lang fussballerisch intensiv gefordert.

1. Mannschaft: FC Effretikon - FC Rafzerfeld 6:1 (2:1)

Geschrieben von Mathijs Kläy am .

Souveräner Start in die neue Saison
Unser Herren 1 startete mit einem Heimspiel gegen den FC Rafzerfeld in die neue Saison. Wie es die Tradition beim Fc Effretikon vorsieht, wurden zum ersten Heimspiel alle Supporter zu einem gemeinsamen Brunch eingeladen. An dieser Stelle nochmals ein riesiges Dankeschön an euch!

Um 11:15 Uhr pfiff der Schiedsrichter dieses Spiel an. Bei frischen 16 Grad und leichtem Regen brauchte die Partie ein wenig, um in die Gänge zu kommen. Effretikon versuchte das Spielgeschehen an sich zu reissen, Rafzerfeld lauerte gekonnt auf Fehler des Gegners.

2. Mannschaft: FC Weisslingen - FC Effretikon 0:2 (0:2)

Geschrieben von Paolo Fatati am .

Alle Guten Dinge sind 3
In den Letzten 2 Saisons konnte man nicht sagen das diese 3 Dinge normal verlaufen sind daher hoffen wir nun, dass diese Saison ohne Zwischenfälle verläuft
1. Kadersituation - Mit zwei Abgängen Russo Antonio und Danilo Perilli und einem Zuwachs Aljimi Bujamin konnte der Start mit einem 23 Mann Kader angegangen werden. Zu verzeichnen gab es noch, dass wir mit einem Rekrutenschulabsolventen und zwei langzeitverletzte sicher drei Mann weniger wären in der gesamten Vorrunde. 2. Vorbereitung… Trotz Vorbereitungsstart mitte Juli war die Trainingspräsenz eher mager ausgefallen.

Junioren Da: FC Effretikon - FC Neftenbach 3:3 (1:1, 1:2, 1:0)

Geschrieben von Roberto Venere am .

Dreimal Rückstand aufgeholt
Mit einem leistungsgerechten 3:3 gegen Neftenbach endete der Herbstmeisterschaftsstart der Junioren Da des FC Effretikon. Auf dem Sportplatz Eselriet zeigten die von Mike Voitech und Biagio Vano trainierten Gastgeber eine ansehnliche Darbietung.
Der FCE startete furios: Nach kaum zwei Minuten zappelte der Ball bereits im Neftenbacher Gehäuse; allerdings wurde das Goal wegen Offside aberkannt. Die vom Schiedsrichter konsequent angewandte Abseitsregel verhinderte auch später manchen Angriffsversuch der willigen Effretiker, deren Durchschlagskraft in der gegnerischen Hälfte optimierungswürdig blieb. Effizienter agierten dagegen die Gäste, die für ihre drei Tore viel weniger Chancen benötigten als die Einheimischen.